Die größten Unternehmen am Neuen Markt
Biotechnologie im Fokus von Analysten und Anlegern

Biotechnologie-Unternehmen waren im vergangenen Jahr die Stars am Neuen Markt. Um 75 Prozent legte der entsprechende Index zu, während der Nemax-All-Share-Index im Milleniumjahr 40 Prozent abgeben musste. 15 Biotechnologie-Unternehmen sind am Wachstumssegment notiert, bilden aber eine sehr inhomogene Gruppe.

jr DÜSSELDORF. Die Palette reicht von der Beteiligungsgesellschaft BB Biotech über Bioinformatik-Unternehmen wie Lion Bioscience, Software-Entwickler wie CyBio, reine Medikamenten-Hersteller wie Medigene bis hin zu Technologieplattform-Entwickler Qiagen.

Generell schreiben Analysten den Biotechnologie-Unternehmen erhebliches Potenzial zu, verweisen aber auch auf die hohen Risiken. So hält die Fondsgesellschaft DWS. die zur Deutschen Bank-Gruppe gehört, den Wachstumstrend für intakt, gleichzeitig sei aber die Bewertung schwer (Handelsblatt vom 14. Februar). Der Sektor eigne wegen seiner starken Kursschwankungen zur Depotbeimischung. Ein Vorteil des Sektors sei seine relative Unabhängigkeit von der Konjunktur. Grundsätzlich werde die Branche von der steigenden, durchschnittlichen Lebenserwartung profitieren. Gerade die Produkte von Biotech-Unternehmen hätten das Potenzial die Gesundheitsausgaben zu senken, da sie neue Therapien ermöglichten. Derzeit befänden sich 800 biotechnologische Produkte in der klinischen Entwicklung, davon über 100 in letzten Stufe (Phase III) der klinischen Test vor der Zulassung, skizziert DWS-Experte Michael Sistenich. Er erwartet, dass in diesem Jahr etwa 25 Medikamente zugelassen werden.

Börsenlieblinge bei Analysten und Anlegern sind BB Biotech und Qiagen, die mit weitem Abstand die meiste Marktkapitalisierung aufweisen. BB Biotech wird derzeit mit rund 5 Mrd. Euro bewertet, Qiagen mit fast 4,7 Mrd. Euro. Allerdings sind die beiden Schwergewichte im Vergleich zu den US-Werten ein Zwerg: Amgen hat eine aktuelle Kapitalisierung von 80 Mrd Euro.

BB Biotech ist einer der größten Biotech-Investoren weltweit und agiert quasi wie ein Branchen-Investmentfonds mit einem professionellen Management. Bei den Beteiligungen handelt es sich meist um US-amerikanische Unternehmen wie Medimmune, Idec Pharmarceutical und Genentech. Die Bfg Bank hat Anfang Februar die Aktie zum Kauf empfohlen, die Schmidt Bank rät angesichts der hohen Bewertung "Halten"-

Der Sechs-Monatschart von BB Biotech

Qiagen forscht nicht nach Medikamenten, sondern ist weltweiter Marktführer für Produkte und Technologie für die Isolierung und Reinigung von Nukleinsäuren, die grundlegenden Regulierungsmoleküle des Lebens. Ein Defekt in diesem Bereich kann zu schweren Krankheiten wie Diabetes, Krebs oder Arteriosklerose führen. Mit der neuen Qiagen-Technologieplattform können Nukleinsäuren schneller und preiswerter isoliert werden. Qiagen und arbeitet seit Jahren hochprofitabel, deswegen sieht Hornblower Fischer das Unternernehmen für einen Top-Wert als Basisinvestment und empfiehlt bei weiterer Kursschwäche zum "Nachkauf". Auch die Credit Suisse First Boston empfiehlt den Kauf der Aktien mit Kursziel 52 Euro.

Der Sechs-Monatschart von Qiagen

Mit Lion Bioscience hat nur noch ein weiteres Biotech-Unternehmen am Neuen Markt eine Marktkapitaliserung von über einer Milliarde Euro. Lion Bioscience beschäftigt sich mit der Datenauswertung im Rahmen der Medikamenten-Entwicklung. Das Unternehmen entwickelt IT-Lösungen für die eigene Forschung, verkauft diese aber auch andere Kunden.

Der Sechs-Monatschart von Lion Bioscience

Unter den zwölf kleineren Werten befinden sich zumeist Unternehmen, die nach Medikamenten forschen und zumeist stärker von Kursschwankungen betroffen sind. So explodierte der Kurs von Morphosys (Das Untenehmen entwickelt therapeutische Antikörper) Anfang des vergangenen Jahres innerhalb von zwei Monaten von 30 Euro auf über 350 Euro, notiert derzeit wieder bei rund 130 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%