Archiv
Die Konferenz

Am 2. und 3. Juli findet in Berlin die erste Deutsche Corporate Governance Kodex-Konferenz statt. Hochrangige Referenten erörtern eingehend die Grundsätze guter Corporate Governance und deren fortlaufende Entwicklung auf nationaler und internationaler Ebene.

Die Diskussion um gute Corporate Governance, also der Praxis der Unternehmensführung und-überwachung, hat in Deutschland insbesondere durch die Veröffentlichung des Deutschen Corporate Governance Kodex im Februar 2002 neue Impulse erhalten. Seitdem werden Corporate Governance Fragen von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften sowie von Vertretern der Kapitalmärkte und der Medien innerhalb und außerhalb Deutschlands intensiv diskutiert.

Die Erste Deutsche Corporate Governance Kodex-Konferenz wird von Dr. Gerhard Cromme, Vorsitzender der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex und Aufsichtsratsvorsitzender der ThyssenKrupp AG, geleitet. Medienpartner für diese geschlossene Veranstaltung, die in 2003 als öffentliche Konferenz geplant ist, ist das Handelsblatt, Deutschlands führende Wirtschafts- und Finanzzeitung.

Für die zweitägige Konferenz wurden namhafte Gastredner aus dem In- und Ausland gewonnen, darunter Dr. Josef Ackermann (Sprecher des Vorstandes der Deutschen Bank), Prof. Dr. Theodor Baums (Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M.), Lord Simon of Highbury (ehemaliger britischer Handelsminister) und Jean-Louis Beffa (Vorstandsvorsitzender der Compagnie de Saint Gobain), um nur einige zu nennen. Die Veranstaltung endet mit einer gemeinsamen Podiumsdiskussion, moderiert von Thomas Knipp, Chefredakteur des Handelsblatts.

Zu der Tagung sind unter anderem die Vorstands- und die Aufsichtsratsmitglieder aller DAX- und MDAX-Unternehmen sowie Vertreter der Bundesministerien und der Medien eingeladen. Die Beiträge der Konferenzteilnehmer werden in einem Tagungsband dokumentiert.

Kontakt:

Dr. Jürgen Claassen, ThyssenKrupp AG, ZB Kommunikation
Telefon +49 (211) 824-36002
Telefax +49 (211) 824-36005
E-Mail: presse@tk.thyssenkrupp.com

Christian König, ThyssenKrupp AG, ZB Kommunikation
Telefon +49 (211) 824-36253
Telefax +49 (211) 824-36255
E-mail: koenig@tk.thyssenkrupp.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%