Archiv
Die Lösung heißt: Business Center

Mit den Berechnungen hatte Nokia sein Sparpotenzial definiert: Das Unternehmen kann im Business Center Büros kurzfristig anmieten und ebenso kurzfristig wieder abgeben. Bezahlt wird nur die Fläche, die tatsächlich genutzt wird.

Als Serviced Offices bieten die Räume zudem eine Infrastruktur, die Nokia ansonsten selbst einrichten müsste. Die IT-Installationen sind bereits vorhanden, ebenso das Sekretariat. Die Dienste stehen während der Mietzeit zur Verfügung, müssen nicht erst aufgebaut und wegen längerfristiger Verträge über die Nutzungszeit hinaus bezahlt werden. Hier gilt das Gleiche wie für die Immobilie: Bezahlt wird nur nach Nutzungszeit.

In Regus fand Nokia den passenden Partner. Das Mobilfunkunternehmen ist in rund 130 Ländern vertreten, Regus in 50 Ländern. Die Kapazitäten des Business Center-Anbieters decken einen Großteil der für Nokia interessanten Standorte ab. Die Center bieten einheitliche Standards und Dienste. So können die Mobilfunker gleich nach Einzug eine vollständige IT- und Telekommunikations-Infrastruktur nutzen. Regus gewährt Nokia pro Region einheitliche Preise. Außerdem sind verschiedene Services und IT-Packages im Vertrag enthalten, die das Mobilfunkunternehmen in jedem Business Center in Anspruch nehmen kann. Durch das Auftragsvolumen kann Regus günstige Konditionen einräumen, zudem kommen alle Rechnungen, Kostenberichte und Service-Vereinbarungen aus einer Hand.

Mark Tamburro, Vizepräsident der Nokia-Immobilien-Verwaltung, kommt zu diesem Fazit: "Wir haben uns für Regus entschieden, weil wir damit eine weltweite Infrastruktur an modernen Büros zur Verfügung haben, in denen wir tagein, tagaus Mitarbeiter einsetzen, aufstocken oder verlagern können, ohne uns mit langfristigen Mietverträgen binden zu müssen. Diese Flexibilität verhilft uns zu einer substanziellen Kostenreduzierung."

Weiter: Nokia - Vorreiter in Sachen Outsourcing

Der finnische Handy-Hersteller und Infrastruktur-Anbieter hat sich mehrfach hervorgetan mit großen Outsourcing-Projekten. So fand der IT-Services-Vertrag mit HP weltweit Beachtung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%