Die Lufthansa ganz unten im Dax
Börse im späten Handel fest

Stärkster Wert im Dax waren Infineon mit einem Gewinn 2,74 % auf 41,24 Euro. Die höchsten Verluste unter den Standardwerten mussten dagegen Lufthansa-Aktien hinnehmen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Frankfurter Börse hat im späten Handel am Montag fester notiert. Der Deutsche Aktienindex Dax legte um 0,94 % auf 6 558,44 Zähler zu. Am Neuen Markt kletterte der Nemax 50 um 0,84 % auf 2 500,58 Punkte. Der MDax , der die 70 größten Nebenwerte umfasst, stieg um 0,13 % auf 4 843,53 Zählern.

Stärkster Wert im Dax waren Infineon mit einem Gewinn 2,74 % auf 41,24 Euro. Die Gewinne seien eine technische Reaktion nach den Verlusten am Freitag, sagten Händler. Die Umsätze in der Infineon-Aktie seien jedoch schwach, so dass bereits kleinere Käufe den Kurs in die Höhe hievten.

Die höchsten Verluste unter den Standardwerten mussten dagegen Lufthansa -Aktien hinnehmen. Das Papier fiel um 1,93 % auf 24,85 Euro. Das Flugunternehmen will nach einer Abmahnung durch das Bundeskartellamt die SSC Sky Shop Cartering GmbH nicht mehr komplett übernehmen. Durch diesen Rückzug komme die deutsche Fluglinie einer entsprechenden angekündigten Untersagung der Übernahme seitens der Bundesbehörde zuvor, teilte das Bundeskartellamt am Montag in Bonn mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%