Die meißten Titel tendierten uneinheitlich
Hongkonger Börse schließt wenig verändert

Die Börse von Hongkong hat am Donnerstag nach einem volatilen Handel wenig verändert geschlossen. Der Hang-Seng-Index behauptetet sich mit einem Plus von 12,3 Punkten oder 0,07 % auf 17 439,70 Zählern.

Reuters HONGKONG. Die Börse von Hongkong hat am Donnerstag nach einem volatilen Handel wenig verändert geschlossen. Im Gesamtmarkt tendierten die meisten Titel uneinheitlich, wobei die Gewinne bei den H-Aktien, den Banken-, Immobilien- und Versorgungswerten die Verluste bei den Telekom - und Hochtechnologietiteln ausgleichen konnten. Der Hang-Seng-Index behauptetet sich mit einem Plus von 12,3 Punkten oder 0,07 % auf 17 439,70 Zählern. Der Börsenusmatz betrug insgesamt 12,848 Mrd. HK-Dollar.

Die Anleger hätten sich mit Blick auf die nach Börsenschluss erwarteten Halbjahreszahlen von Hutchison Whampoa und Cheung Kong zurückgehalten, sagten Händler. Nach dem Rückzug Hutchsions aus einem Konsortium, welches vergangenen Woche in Deutschland eine Mobiltelefonlizenz erworben hatte, seien die Teilnehmer jetzt an Neuigkeiten zu der Firmenstrategie im europäischen Mobiltelefonmarkt interessiert. Unter den Standardwerten gewannen Cheung Kong 0,49 % auf 103 HK-Dollar während sich Hutchison Whampoa 1,78 % auf 111 HK-Dollar abschwächten. Bei den Banken legten HSBC zwei HK-Dollar oder 1,77 % auf 115 HK-Dollar zu und Hang Seng Bank stiegen 0,29 % auf 86,25 HK-Dollar. Immobilientitel wie Henderson Land oder Sun Hung Kai Properties gewannen ebenfalls an Boden. Die Aktie des Computerherstellers Legend fiel um 0,57 % auf 8,65 HK-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%