Die meisten großen Titel zeigen sich im Minus
Wall Street am Mittag nach Konjunkturzahlen schwächer

Schwächer tendieren die Aktienkurse am Freitagmittag an Wall Street. Bis gegen 13.13 Uhr (Ortszeit) verliert der Dow-Jones-Index 0,9 % bzw. 99,41 Stellen auf 11 023,01. Der S&P-Index gibt um ein Prozent bzw. 13,46 Zähler auf 1 279,71 nach. Der Nasdaq-Index verliert 1,2 % bzw. 28,24 Punkte auf 2 253,78.

vwd NEW YORK. Bei niedrigen Umsätzen zeigen sich zum Wochenschluss die meisten großen Titel im Minus. Auslöser dafür sind die negativ aufgenommen Konjunkturdaten sowie eine gemischte Reaktion auf die Rede des Fed-Chairman Alan Greenspan in der vergangenen Nacht.

Das BIP-Wachstum im ersten Quartal wurde am Nachmittag auf 1,3 % von zuvor 2,0 nach unten revidiert, anschließend wurde ein Rückgang beim Auftragseingang langlebiger Güter im April um glatt 5 % konstatiert. Dennoch werden die Analysten nicht nervös. Die Verkäufe am Freitag seien nur begrenzt, meint Alan Ackerman, Analyst bei Fahnestock & Co. "Die Revision des BIP-Wachstums hat nicht viel Druck gebracht. Es gibt einzelne Verkäufer aber eben keine Käufer", sagte er. Die Märkte würden sich angesichts der deutlichen Aufschläge im April und der niedrigen Umsätze vor dem Feiertagswochenende sogar sehr gut halten.

Eine positive Einschätzung für den Halbleitersektor von Prudential Securities verhalf dem Philadelphia Halbleiter-Index zu einem leichten Aufschlag von 1,25 Punkten auf 660,02. Unter den Einzeltiteln gewannen hier Applied Materials 0,8 % bzw. 0,46 $ auf 54,88, KLA Tencor 1,2 % bzw. 0,68 $ auf 57,75 und Teradyne 2 % bzw. 0,93 $ auf 44,85. Biotechnologietitel notierten nach der kleinen Rally am Donnerstag überwiegend niedriger. So verloren Immune Response 6,8 % bzw. 0,43 $ auf 5,87, Abgenix 5 % bzw. 2,07 $ auf 41,92 und MedImmune 4,1 % bzw. 1,77 $ auf 41,01.

Der Dow wird unter anderem von Wal-Mart gedrückt, die um 2,6 % bzw. 1,25 $ auf 51,63 nachgeben. Auch Honeywell fielen um 2,6 % bzw. 1,26 USD auf 50,24. Walt Disney leiden unter Befürchtungen, dass der neue Film "Pearl Harbor" doch nicht so erfolgreich sein werde wie erhofft. Die Titel büßten rund 3 % bzw. 1,04 $ auf 32,26 ein.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%