Die Millionen der Rock'n'Roll-Legende
Elvis ist der König der "toten Spitzenverdiener"

25 Jahre nach seinem Ableben ist Elvis Presley als "King of Rock'n'Roll" auch der König der "toten Spitzenverdiener".

HB NEW YORK. Mit Einnahmen von 37 Mill. Dollar (38,2 Mill. Euro) durch den Verkauf von CDs und Lizenzen von Juni 2001 bis Juni diesen Jahres liegt er klar auf dem ersten Platz der am Dienstag von der «Forbes»-Onlineausgabe veröffentlichten Liste. Das Wirtschaftsmagazin ermittelte zum zweiten Mal die Einkünfte berühmter Toter.

Mit deutlichem Abstand auf den King, dessen 25. Todestag am kommenden Freitag überall in der Welt begangen wird, folgt in der "Forbes"-Liste der "Vater der Peanuts". Die Erben des amerikanischen Zeichners Charles Schulz können sich über weitere 28 Mill. Dollar freuen. Auf dem 3. Rang liegt Beatle John Lennon mit 20 Mill. Dollar.

Gewaltige Marketingkampagne

Dass die gewaltige Marketing-Kampagne zum Todestag die Umsätze von alten sowie neu zusammen gestellten Elvis-Platten in die Höhe getrieben hat, bescheinigte derweil auch die US-Musikindustrie. Nach der neuesten Erhebung der Recording Industry Association of America (RIAA) überschritten die Verkäufe seiner Alben kürzlich in den USA die 100-Millionen-Marke.

Allerdings liegt der "King" hier immer noch weit hinter den Beatles zurück. Deren Alben verkauften sich in Amerika nach RIAA - Angaben bis heute insgesamt 165 Millionen Mal. Auch die Rocker von Led Zeppelin und der Country-Star Garth Brooks liegen mit jeweils 105 Millionen verkauften Alben noch vor Elvis Presley.

Haupterbin ist Tochter Lisa Marie

Zum 25. Todestag sowie in den Wochen danach erscheinen allerdings weitere neue Zusammenstellungen von Elvis-Hits. So bringt sein Label RCA, das mittlerweile dem deutschen Bertelsmann-Konzern gehört, im September die CD "Elvis' 30 No 1 Hits" heraus. Branchen-Experten rechnen mit Millionen-Umsätzen.

Presleys bislang meistverkauftes Album ist mit sieben Millionen Stück seine Weihnachtsplatte "Elvis' Christmas Album". Große Erfolge waren neben anderen auch "Heart and Soul", "The Rock'n'Roll Era" und "The Legend Lives On". 22 seiner Alben erreichten für Verkäufe von jeweils mindestens zwei Millionen Stück Multi-Platin-Status. Haupterbin des Kings ist seine Tochter Lisa Marie (34), die gerade den Hollywood-Star Nicolas Cage (38) geheiratet hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%