Die Mipcom läuft noch bis zum 6. Oktober
TV-Lizenzmesse Mipcom mit Teilnehmerrekord

Reuters MÜNCHEN. Gute Geschäfte versprechen sich die deutschen Filmproduzenten und Rechtehändler von der internationalen Fernsehlizenz-Messe Mipcom im südfranzösischen Cannes. Mit fast 11 600 Teilnehmern, davon knapp 3 000 Käufern aus 46 Ländern, verzeichnet die am Samstag startende Rechtebörse nach eigenen Angaben neue Rekorde. Filmproduzenten, Rechtehändler und Fernsehsender aus der ganzen Welt treffen sich in der Filmstadt Cannes, um neue Filme, Serien und andere Produktionen zu kaufen und verkaufen. Der Münchner Filmrechtehändler EM.TV & Merchandising AG, der sich zum erstenmal mit dem Angebot der im Frühjahr erworbenen Jim Henson Company vorstellt, rechnet mit Vertragsabschlüssen im unteren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.

An der Mipcom nehmen hauptsächlich europäische Unternehmen, teil, aber auch Lizenzverkäufer und Sender aus den USA, Asien und Afrika. "Die Mipcom ist für viele wichtiger als die Mip-TV im Frühjahr, weil die Fernsehsender jetzt erst ihre Budgets für das kommende Jahr kennen", erläutert EM.TV-Sprecher Michael Birnbaum. Während auf der Mip-TV neue Produktionen vorgestellt, erste Kontakte geknüpft und vielleicht schon Absichtserklärungen vereinbart werden, werden richtige Verträge oft erst im Herbst auf der Mipcom geschlossen.

EM.TV stellt auf der Messe neben Produktionen seiner Kinder- und Jugendmarke Junior vor allem das Angebot der durch die "Sesamstraße" und die "Muppetsshow" bekannt gewordenen Jim Henson Company vor. Zusammen mit der ce Consumer Elektronic AG präsentiert das Unternehmen außerdem seine Internet- Lizenzbörse VLE, die sich an Anbieter und Käufer von Vermarktungs- und Fernsehrechten richtet.

Kirch-Gruppe schaut sich nach interessanten Produktionen um

Mit mehr als 760 Stunden neuem Programm kommt die Kirch-Vertriebstochter Beta Film nach Cannes, darunter Filme wie "Der Tunnel" und "Sophies Welt" sowie die dritte Staffel der Action-Serie "Helicops - Einsatz über Berlin". Die Kirch-Gruppe werde sich auch nach interessanten Produktionen für ihre Programme umschauen, sagte eine Unternehmenssprecherin.

Der Münchner Filmproduzent Helkon Media will in Cannes ihre neugegründete Kinder- und Jugendfilm- Produktionsfirma pepperkids vorstellen. Auch die auf Zeichentrickfilme für Kinder und Jugendliche spezialisierte TV-Loonland AG wirbt auf der Messe für seine neuen Produktionen und Ko-Produktionen. Hauptsächlich zum Bekanntmachen des eigenen Namens nutzt die Münchener H5B5 Media AG die Mipcom. "Als junges Unternehmen sehen wir die Veranstaltung als Plattform für internationale Kontakte", sagte eine Sprecherin den Unternehmens, das Dokumentarserien und sogenannte Dokutainment-Formate wie "Welt der Wunder" produziert. Die Mipcom läuft bis zum 6. Oktober.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%