Archiv
Die Rücktrittserklärung Möllemanns

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Jürgen Möllemann hat am Montag nach heftiger Kritik sein Amt niedergelegt. Seine Erklärung im Wortlaut:

dpa/HB BERLIN. "Hiermit übernehme ich meinen Teil der Verantwortung für unser gestriges Wahlergebnis, insbesondere für das schlechte Abschneiden in Bayern und Baden-Württemberg. Meinen Parteifreunden in Nordrhein- Westfalen danke ich für ihren überragenden Einsatz. Das überdurchschnittliche Ergebnis in NRW hat den Zuwachs beim Bundesergebnis stark beeinflusst. Unsere Partei, für die ich mich bislang mit aller Kraft eingesetzt habe, steht vor harten Auseinandersetzungen, die allerdings sinnvollerweise mit dem politischen Gegner geführt werden sollten. Wir haben in weniger als sechs Monaten wichtige Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen sowie Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein.

Um der FDP eine Zerreißprobe und eine weitere Beschäftigung mit sich selbst zu ersparen, trete ich von meinem Amt als stellvertretender Bundesvorsitzender zurück. Damit soll zugleich der Weg für eine umfassende und ehrliche Analyse aller Ursachen des enttäuschenden Wahlergebnisses freigemacht werden. Das ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass wir wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Den Mitgliedern des Präsidiums wünsche ich viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%