Die Sektoren der Technologie, Immobilien und Banken vermochten zuzulegen.
Börse Hongkong schließt 1,5 % fester

Reuters HONGKONG. Die Börse von Hongkong hat am Freitag im Gefolge der festen Wall Street und dank Kurspflge zum Ende des dritten Quartals höher geschlossen. Die Gewinn- und Umsatzwarnung des US-Computerunternehmens Apple liessen den Markt unbeeindruckt. Die Sektoren der Technologie, Immobilien und Banken vermochten zuzulegen. Der Handel sei im Vorfeld des verlängerten Wochenendes sehr ruhig gewesen, hiess es. Gegen den Trend tiefer schlossen allerings Pacific Century CyberWorks (PCCW), die um 2,22 % auf 8,80 HK-Dollar sanken. Händler erklärten, die Sorgen der Anleger um die Allianz mit der australischen Telekomfirma Telstra belasteten die Titel weiterhin.

Der Hang-Seng-Index gewann 233,23 Punkte oder 1,51 % auf 15 648,98 Zähler. Der Börsenumsatz fiel mit insgesamt 8,125 Mrd. HK-Dollar moderat aus. Die Marktaussichten sind Händlern zufolge positiv, da sich die Ölpreise und der Euro etwas stabilisiert haben. Widerstand dürfte sich bei 15 800 Punkten zeigen. Am Montag bleibt die Börse feiertagsbedingt geschlossen.

Die meisten Blue-chips schlossen im Plus. China Mobile gewannen 2,48 % auf 51,75 HK-Dollar, Hutchison Whampoa legten 1,47 % auf 103,50 HK-Dollar zu und HSBC schlossen mit 0,46 % moderat höher mit 109 HK-Dollar. Auch Immobilienwerte verzeichneten eine Erholung.

Der Immobilien-Subindex stieg um 2,6 % auf 17 597,59 Punkte. Sun Hung Kai Properties kletterten über fünf Prozent auf 73,50 HK-Dollar. Zuvor hatte die Firma für das Halbjahr einen Gewinnsprung von 17 % auf 10,82 Mrd. HK-Dollar präsentiert.

Im Hongkong Growth Enterprise Market gaben die debutierenden Sino Biopharmaceutical um über acht Prozent auf 1,10 HK-Dollar nach. Der Ausgabepreis hatte bei 1,20 HK-Dollar gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%