Archiv
Die Top-Analysten

Handelsblatt und €uro küren die besten Analysten für deutsche Aktien des Jahres 2003. Das beste Händchen hatten Tim Schuldt, Rolf Woller und Daniela Dörr: Sie ließen 750 Konkurrenten hinter sich.

Eine genaue Analyse der Geschäftszahlen und intensive Gespräche mit den Unternehmen sind das Erfolgsgeheimnis von Tim Schuldt . "Ein gutes Gespür für Trends und eine kritische Distanz zu den Unternehmen gehört ebenfalls dazu", fügt der Automobilanalyst der DZ Bank hinzu. Der 30-Jährige hat im Jahr 2003 die besten, sprich treffsichersten Empfehlungen für deutsche Aktien abgegeben. Das ist das Ergebnis der exklusiv für Handelsblatt und ?uro durchgeführten Analyse durch den renommierten US-Anbieter von Analyse-Instrumenten StarMine.

Anleger konnten mit Schuldts Top-Empfehlung, der Continental-Aktie, 105 Prozent in 2003 verdienen. Dass er aber nicht nur im Strom der anderen Analysten mitschwimmt, beweist Schuldts Verkaufshinweis für den Autozulieferer Bertrandt. Nach der Verkaufsempfehlung sank die Aktie um 13 Prozent. Anleger, die entsprechend gehandelt haben, werden es ihm danken.

Tim Schuldt ist als Sieger in der Kategorie "Stockpicker" aus einer Untersuchung von 750 Analysten, die 2003 mindestens drei Empfehlungen für deutsche Unternehmen abgegeben haben, durch StarMine hervorgegangen. Über spezielle Systeme misst StarMine die Leistungen von Analysten nach zwei Kriterien: die Genauigkeit ihrer Gewinnschätzungen und das Ergebnis ihrer Empfehlungen.

Grundlage der Performance-Messung der Analysten ist ein gewichteter Referenzindex für das Industriesegment. Die Performance des Analysten wird dann relativ zu diesem Index gemessen. Dadurch sollen die Leistungen der Analysten mit unterschiedlichen Arbeitsgebieten vergleichbar gemacht werden. Verkaufsempfehlungen der Analysten werden als Short-Position, also als Leerverkauf, ausgewertet. Entsprechend einem Punktesystem werden dann die Ranglisten erstellt.

Neben einer Rangliste für die zehn besten deutschen Stockpicker stellt ?uro zusammen mit StarMine auch die ‧besten Analysten verschiedener Branchen vor. Der von StarMine angebotene Service wird von vielen Banken genutzt, um die Leistung ihrer Analysten zu messen. Die Performance-Messung hat den Vorteil, die Leistung von Analysten und Investmentbankern besser vergleichen zu können. Aber auch Fondsgesellschaften nutzen die Fülle an Daten, die die Amerikaner zur Verfügung stellen können.

Nach den Skandalen um Jack Grubman, den ehemaligen Telekom-Staranalysten von Salomon Smith Barney und Internet-Guru Henry Blodget von Merrill Lynch waren die Leistungen der Analysten stark in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Blodget empfahl den Anlegern Aktien, die er hausintern als Schrott bezeichnete. Grubman verbesserte das Rating für Aktien, damit seine Bank den Zuschlag für einen Börsengang bekam. Das hatte das Vertrauen der Anleger in die Empfehlungen der Analysten erschüttert. Und gleichzeitig klar gemacht, wie wichtig es ist, dass auch Analysten sich einer Qualitätsprüfung wie der von StarMine unterziehen.

Seite 1:

Die Top-Analysten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%