Archiv
Die Union liegt vorn

Die Union liegt nach einer Emnid-Umfrage mit 40 Prozent in der Wählergunst weiter deutlich vor der SPD.

wiwo ap BERLIN. Diese käme im Moment nur auf 36 Prozent der Stimmen, berichtete der Nachrichtensender n-tv am Donnerstag. Die FDP kam auf sieben Prozent, Grüne und PDS auf je sechs Prozent.

Die Mehrheit der 1 000 Befragten bezeichnete zudem die Union in wichtigen Politikfeldern als kompetenter als die SPD. Das treffe besonders bei der inneren Sicherheit (45 Prozent) und der Ausländerpolitik (35 Prozent) zu. Die SPD kam bei beiden Themen lediglich auf jeweils 25 Prozent, wie es weiter hieß. Lediglich bei der Sozialpolitik lag die SPD mit 42 Prozent vorn.

82 Prozent der Befragten bezeichneten Unionskanzlerkandidat Edmund Stoiber als kompetent (nach 84 Prozent im Januar). Seine Sympathiewerte sanken den Angaben zufolge von 57 auf 51 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%