Archiv
'Die Welt': Clement erleichtert Zugang zum Erdgasmarkt

Mit dem Energiewirtschaftsgesetz soll Presseinformationen zufolge der Netzzugang nicht nur beim Strom, sondern auch beim Erdgas verbessert werden.

dpa-afx BERLIN. Mit dem Energiewirtschaftsgesetz soll Presseinformationen zufolge der Netzzugang nicht nur beim Strom, sondern auch beim Erdgas verbessert werden. Einzelheiten hierzu werden in der vom Wirtschaftsministerium erstellten Netzzugangsverordnung Erdgas geregelt, deren Entwurf jetzt vorliegt, wie "Die Welt" (Samstag) berichtet. Darin wird bestimmt, wie und zu welchen Konditionen Händler und Drittanbieter Zugang zu den Erdgas-Leitungen bekommen können. Durch Einführung eines "Entry- Exit-Modells" könnte für Industriekunden und Großabnehmer der Anbieterwechsel beim Erdgas fast so einfach werden wie beim Strom.

Aber auch Haushaltskunden könnten langfristig von der neuen Regelung profitieren. "Der durch diese Verordnung angestoßene Wettbewerb kann sich positiv auf das allgemeine Preisniveau, insbesondere das Verbraucherpreisniveau auswirken", heißt es in der Begründung. Der Bundestag wird voraussichtlich am 21. Oktober über das Energiewirtschaftsgesetz beraten, über die Netzzugangsverordnung Erdgas erst nach einer Verbändeanhörung im November abstimmen.

Die Verordnung legt laut "Welt" fest, dass Lieferanten künftig auch weit entfernte Kunden mit Erdgas beliefern können, ohne mit jedem Netzbetreiber entlang der Strecke einen separaten Transport- Vertrag abschließen zu müssen. Der Gas-Händler schließt nur einen Vertrag über die Gas-Einspeisung (entry) und die Gas-Entnahme (exit) ab. Große Leitungsnetz-Betreiber wie etwa Eon-Ruhrgas, Wintershall oder EWE-VNG werden verpflichtet, Detail-Informationen über ihre Netzkapazitäten im Internet zu veröffentlichen und Durchleitungs- Wünsche von Wettbewerbern in der Regel unverzüglich zu ermöglichen. Zudem sollen sie einen Internet-Marktplatz schaffen, auf dem einmal gebuchte Transport-Kapazitäten frei gehandelt werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%