Die zweitgrößte Wahl der Welt lässt viele kalt
Wahl-Müdigkeit wenn es um Europa geht

Die Wahl des europäischen Parlaments steht zwar in Größe gleich an zweiter Stelle nach der indischen Parlamentswahl aber die Wählerbeteiligung lässt zu wünschen übrig. Schließlich sind viele EU-Bürger enttäuscht von der europäischen Institution.

HB LONDON. Rund 342 Millionen Menschen in 25 Ländern sind in der zweiten Juniwoche aufgerufen, die neuen Abgeordneten für das Europa- Parlament zu bestimmen. Doch in den bisherigen 15 Mitgliedstaaten ist die Wahlbeteiligung in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter zurückgegangen.

Nur in Ländern mit Wahlpflicht wie Belgien oder Luxemburg werden noch Ergebnisse von etwa 90 Prozent erzielt. In Großbritannien, einem der EU-skeptischsten Länder, gaben 1999 nur noch 24 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Aber auch in den Niederlanden, einem der sechs Gründungsmitglieder, waren es nur 30 Prozent.

Nach einer Umfrage haben die Niederländer mittlerweile noch weniger für die EU übrig als die Briten. Soziologen erklären dies damit, dass besonders kleinere Länder zunehmend das Gefühl haben, in einem riesigen Konglomerat unterzugehen.

Die EU selbst verweist darauf, dass sie in manchen Ländern eine denkbar schlechte Presse habe. Der britische Zeitungsleser etwa verbindet sie vor allem mit vermeintlichen Europa-Normen für den Krümmungsgrad von Bananen, einem angeblichen Brüsseler Komplott zum Verbot der Londoner Doppeldeckerbusse oder der "Bedrohung der glorreichen britischen Klospülung" ("Daily Express") durch neue EU- Gesetze zu Gunsten kontinentaler Systeme.

Erfolge der EU werden werden oft zu britischen Leistungen umstilisiert. Bei der europäischen Mars-Mission zum Beispiel stammte lediglich das - defekte - Landegerät Beagle 2 aus Großbritannien, die wissenschaftlichen Geräte aber aus Frankreich, Italien, Schweden und Deutschland und die Kommunikationsantenne aus Spanien. Italiener hatten die Bauteile montiert, Franzosen die Bordcomputer programmiert. Wie aber hieß die Schlagzeile in der "Times"? "Britannien auf dem Weg zum Mars."

Seite 1:

Wahl-Müdigkeit wenn es um Europa geht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%