Dienstag Feiertag in Japan
Tokioter Börse zum Wochenbeginn freundlich

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag etwas höher geschlossen. Händler sagten, vor allem Unternehmen, die eine hohe Dividende auschütteten, seien gesucht worden. Dazu beigetragen habe auch Nomura Asset Management, die einen Fonds lanciert habe, der in solche Werte investiere.

Reuters TOKIO. Zudem sei der Trend durch die dünnen Umsätze noch verstärkt worden. Vor dem Feiertag am Dienstag seien viele Marktteilnehmer nicht aktiv gewesen. Vor allem institutionelle Investoren hätten sich nicht am Handel beteiligt.

Der 225 führende Werte umfassende Nikkei-Index stieg bei geringen Umsätzen 0,44 Prozent auf 8484,93 Punkte, der breiter gefasste Topix-Index 0,43 Prozent auf 842,69 Zähler. Ein anderer Faktor, der neben dem drohenden Irak-Krieg den Markt verunsichere, sei die Ungewissheit, wer im März dem scheidenden Notenbank-Gouverneur Masaru Hayami folgen werde.

"Die Abwesenheit grosser Investoren bedeutet, dass der Markt von Händlern und kleineren Anlegern, die das Internet benutzen, bestimmt ist", sagte Masayoshi Okamoto, Chefhändler bei Jujiya Securities. Besonders Index-Schwergewichte wie Takeda Chemical Industries konnten jüngste Verluste teilweise ausgleichen. Takeda-Aktien legten 0,88 Prozent auf 4600 Yen zu.

Aber auch Kamera- und Büromaschinenhersteller Canon stiegen kräftig. Gesucht worden seien aber auch Aktien wie Nisshin Steel, die von Hoffnungen auf eine baldige Erholung der Wirtschaft profitiert hätten.

Andere Firmen wie Fuji Spinning seien wegen ihrer tiefen Bewertung gefragt gewesen. Zudem sei das Interesse für die Fuji-Aktie stark gestiegen, seit die Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" über die Entwicklung einer neuen Faser berichtet hatte, die im Zusammenhang mit Heuschnupfen helfen solle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%