Diese Woche kein neues Programm für defekte 65-er Handyserie online
Noch keine neue Software für Siemens-Pannenhandys

Der Siemens-Konzern kann seinen Kunden noch keine neue Software für die Pannenhandys der 65er-Serie anbieten. Die Netzbetreiber hätten die Freigabe bisher noch nicht erteilt, sagte ein Sprecher der Siemens-Mobilfunksparte in München.

HB MÜNCHEN. Ursprünglich hatte der Konzern gehofft, noch in dieser Woche einen Software-Download auf seine Internetseite stellen zu können. Diesen soll es nun möglicherweise erst kommende Woche geben.

Siemens hatte in der vergangenen Woche vor einem Softwarefehler bei den Handys der neuen 65er-Serie gewarnt. Wenn während eines Gesprächs der Akku leer gehe, könne es wegen einer lauten Abschaltmelodie in Extremsituationen zu Hörschäden kommen. "Bisher ist uns aber keinerlei Fall von Schädigungen bei Kunden bekannt", betonte der Siemens-Sprecher. Netzbetreiber stoppten den Verkauf der 65er-Serie.

Für Siemens ist die Softwarepanne bei seinen Handy-Expansionsplänen ein Rückschlag. Die neue 65er-Reihe spielt eine zentrale Rolle in der Modellpalette des Konzerns. Im zweiten Quartal war der Siemens-Weltmarktanteil laut Gartner leicht von 7,0 auf 6,9 Prozent gesunken. Die Münchner sind der viertgrößte Handyhersteller hinter Nokia, Motorola und Samsung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%