„Dieses Angebot ist keines“
Tarifverhandlungen im Einzelhandel ergebnislos vertagt

Die Tarifverhandlungen für die rund 175 000 Beschäftigten im hessischen Einzelhandel sind am Donnerstag ohne Ergebnis vertagt worden. Wie ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi mitteilte, wollen sich die Tarifpartner am 27. Mai erneut in Raunheim treffen.

HB/dpa RAUNHEIM/HAMBURG. Aus Sicht der Gewerkschaft sei das Angebot, das die Arbeitgeber in der zweiten Runde vorgelegt haben, "absolut unrealistisch". Danach sollten die Einkommen in 26 Monaten stufenweise um 1,3, 0,7 und 1,2 % erhöht werden.

"Dieses Angebot ist keines", sagte Verdi-Sprecher Thomas Markhof. Die Tarifkommission der Gewerkschaft habe beschlossen, die Beschäftigten in den Betrieben über das weitere Vorgehen zu befragen. Danach seien Aktionen möglich - "von der kämpferischen Mittagspause bis zum Streik".

Auch in Hamburg war die Tarifrunde mit den Arbeitgebern ohne Ergebnis geblieben. Die Hamburger Tarifkommission von Verdi wollte sich am Donnerstagabend dafür bei ihrer Zentrale in Berlin die Genehmigung zu Streiks einholen, berichtete ein Verdi-Sprecherin.

Verdi verlangt 4,5 % mehr Geld sowie Zuschläge und Freizeitausgleich für die bereits von Juni an geplanten längeren Öffnungszeiten an Samstagen. Auszubildende sollen 50 ? pro Monat mehr bekommen.

In der Frage der Samstags-Zuschläge machten die hessischen Arbeitgeber kein beziffertes Angebot. Dieses Problem solle in einer Arbeitsgruppe gelöst werden. "Da werden wir heute nicht weiterkommen", sagte der Sprecher. Die bayerischen Arbeitgeber hatten vorgeschlagen, samstags ab 16 Uhr Zuschläge von 20 % und ab 18 Uhr Zuschläge von 25 % zu zahlen. Dafür soll es in der Woche erst ab 19 Uhr Zuschläge geben. Bisher gab es ab 18.30 Uhr schon mehr Geld.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%