Dietmar Hopp, 62, ist Mitbegründer, Hauptaktionär und Aufsichtsratschef beim Softwarehersteller SAP in Walldorf
Wie fühlt man sich eigentlich,... Herr Hopp

..., wenn man als Top-Manager in die Mühlen der Staatsanwälte gerät?*

Es ist ein unerträgliches Gefühl, wenn man völlig zu Unrecht von der Justiz verfolgt wird, und die Frustration steigt mit jedem Tag, so lange das Ermittlungsverfahren andauert. Überfallartig hat die Kriminalpolizei unser Haus besetzt, mein Büro durchstöbert, sogar die Schlafräume besichtigt und schließlich den Safe inspiziert. Mitgenommen wurden 46 Leitz-Ordner und 25 Schriftstücke. Dieselbe Prozedur spielte sich zeitgleich in meinem SAP-Büro in der Verwaltungsstelle der Stiftung und bei der Commerzbank ab. Insgesamt waren 20 Beamte der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft an dieser Aktion beteiligt. Der Verdacht der Behörde, ich hätte mich der Untreue gegenüber meiner eigenen Stiftung schuldig gemacht, ist an den Haaren herbei gezogen. In einer Form der Notwehr habe ich in zwei Regionalzeitungen die Mitbürger über die wahren Hintergründe informiert, nicht zuletzt um meine Ehre wiederherzustellen. Darin habe ich auch jene Mitbürger, denen eine ähnlich willkürliche Behandlung durch die Staatanwaltschaft Mannheim widerfahren ist, aufgefordert, sich zu melden. Ich habe schon sehr viele Zuschriften erhalten, die durch einen Anwalt geprüft werden. Nach Abschluss meines Verfahrens plane ich, geeignete Fälle gemeinsam mit meinem einer Kommission aus Juristen und Professoren zu übergeben. Diese soll feststellen, ob und in welchen Fällen gegen unsere rechtsstaatlichen Grundregeln verstoßen wurde.

Die Frage stellte Claudia Tödtmann

* Die Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt, ob SAP-Aufsichtsratschef Dietmar Hopp Untreue gegenüber seiner eigenen Stiftung beging, als er mit deren Geld für Bernhard Termühlen, Chef des Finanzdienstleisters MLP, bürgte. In zwei Regionalzeitungen schaltete Hopp nun ganzseitige Anzeigen, stellte die Sache aus seiner Sicht dar und forderte ähnlich Verfolgte auf, sich zu melden. Mehrere Wirtschaftsbosse und Prominente gaben Solidaritätserklärungen für Hopp ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%