Archiv
Dillard: Quartalszahlen

Am Montagmorgen hat der Kaufhauskonzern Dillard seine Ergebnisse für das dritte Quartal gemeldet. Der auf Bekleidung und Einrichtungsgegenstände spezialisierte Einzelhandelskonzern wies für das dritte Quartal nur einen Gewinn von 6 Millionen Dollar oder sieben Cents pro Aktie aus.

Eine Befragung unter einem Dutzend Wallstreet-Analysten hatte zu einer Gewinnschätzung von 9 Cents pro Aktie für das zurückliegende Quartal geführt. Im gleichen Vorjahreszeitraum wurde noch ein Gewinn von 34,8 Millionen Dollar ausgewiesen. Der starke Gewinneinbruch ist größtenteils auf das schwache Umfeld im Einzelhandelssektor und auf starke Preissenkungen zurückzuführen. Nach Abzug von außerordentlichen Einnahmen musste Dillard sogar einen operativen Verlust in Höhe von 15 Millionen Dollar oder zehn Cents pro Aktie einstecken. William Dillard, Vorstandsvorsitzende von Dillard, begründet die außerordentlich hohen Preissenkungen mit der Umstellung des Sortiments auf veränderte Kundenwünsche. Der Quartalsumsatz wird mit 1,98 Milliarden Dollar angegeben und damit gut fünf Prozent unter dem Vorjahresquartal. Am Freitag schloss die Aktie von Dillard bei ungefähr elf Dollar, nicht weit über seinem 52 Wochentief.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%