Archiv
Disney kauft die Hälfte des Unterhaltungsmagazins US Weekly

Walt Disney kauft einen 50-prozentigen Anteil an dem wöchentlichen Unterhaltungsmagazin US Weekly. Dies gab der amerikanische Medienkonzern am Dienstag bekannt. Das Unterhaltungsmagazin wird von dem amerikanischen Verlag Wenner Media publiziert, der neben US Weekly auch das Musikmagazin Rolling Stone verlegt.

Der Disney Fernsehsender ABC Television will nun zusammen mit Wenner einen Preis für das Showbusiness entwickeln, der auf jährlich auf einer Gala-Sendung verliehen werden soll. Die Sendung soll den US Weekly Namen erhalten. Weiterhin soll der Name US Weekly in den ABC Sendungen Good Morning America und The View sowie innerhalb mehrere Lokalsendungen von ABC verwendet werden. Die Unternehmen hoffen, die Auflage von US Weekly mit Hilfe der PR Maßnahmen erheblich steigern zu können. Augenblicklich liegt sie bei 300.000 verkauften Exemplaren und damit steht US Weekly an siebter Stelle der meistverkauften Wochen-Magazinen.



Dass Anleger der Neuerwerb des Medienkonglomerats missfällt, zeigt sich im Aktienkurs. Der Disney Wert tendierte am Dienstag 2,3 Prozent unter dem Vortagesniveau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%