Dividende bleibt unverändert
K+S steigert Umsatz und Vorsteuerergebnis

Der Kasseler Düngemittelspezialist K+S hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatz und Vorsteuerergebnis gesteigert.

Reuters FRANKFURT. Das Unternehmen habe 2,26 Mrd. Euro umgesetzt und damit das Vorjahresniveau um vier Prozent übertroffen, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Donnerstag mit. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen sei um zehn Prozent auf 132,8 Millionen Euro gewachsen. Besonders die Geschäftssparten Kali- und Magnesiumprodukte sowie die Hobbygärtnerprodukte der Sparte Compo und Salz hätten hohe Umsatzzuwächse erreicht, teilte K+S weiter mit.

Allerdings sei der Jahresüberschuss 2002 um zwölf Prozent auf 103,8 Millionen Euro gesunken. 2001 hatte K+S 2,2 Milliarden Euro umgesetzt und netto 118 Millionen Euro verdient. Wie im Vorjahr soll den Aktionären eine Dividende von einem Euro pro Aktie gezahlt werden, teilte K+S weiter mit. Dies werde der Aufsichtsrat und Vorstand bei der Hauptversammlung am 7. Mai vorschlagen.

Die K+S Gruppe, ehemals Kali und Salz, gehört nach eigenen Angaben zu den führenden Herstellern von kali- und magnesiumhaltigen Erzeugnissen für die Landwirtschaft sowie für industrielle Anwendungen und ist in Europa die Nummer Zwei unter den Feld- und Spezialdüngemittelproduzenten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%