Dividende soll erhöht werden
Puma will Lifestylemarke Nummer eins werden

Der fränkische Sportartikelhersteller Puma erwartet nach seinem Rekordergebnis im vergangenen Jahr auch 2003 kräftiges Wachstum. Angesichts der anhaltenden Konsumflaute werden die Zuwachse bei Umsatz und Gewinn nach Einschätzung des Vorstandes aber deutlich geringer ausfallen.

Reuters HERZOGENAURACH. Umsatz und Vorsteuergewinn sollten 2003 um mehr als 20 Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Freitag auf seiner Bilanzpressekonferenz in Herzogenaurach mit. Puma-Chef Jochen Zeitz sagte, das Jahr habe gut begonnen. "Wir sind optimistisch, dass auch in 2003 eine deutliche Steigerung bei Umsatz und Ertrag erreicht werden kann." Der Vorstand schlägt nach dem Spitzenergebnis des Vorjahres der Hauptversammlung vor, die Dividende auf 0,55 (0,30) Euro je Aktie zu erhöhen.

2002 konnte Puma dank großer Zuwächse bei sportlicher Freizeitkleidung - so genannter Lifestylemode - seinen Konzernumsatz um mehr als 50 Prozent auf 909,8 Mill. Euro erhöhen. Der Gewinn vor Steuern wurde auf 124,4 Mill. Euro sogar mehr als verdoppelt.

Puma konzentriert sich seit mehr als zwei Jahren auf sportliche Lifestylemode und wächst damit schneller als die wesentlich größeren börsennotierten Konkurrenten Adidas-Salomon und Nike , die inzwischen aber auch diese von der Kundschaft stark nachgefragte Freizeitkleidung als Ergänzung zu ihrem klassischen Sportartikelgeschäft anbieten.

Vom Sportschuh bis zur Freizeithose

Puma wolle die begehrteste Lifestylemarke werden, sagte Zeitz. Um den Verkauf anzukurbeln, wolle das Unternehmen seine Produkte vom Sportschuh bis zur Freizeithose verstärkt über eigene Vertriebskanäle anbieten. Zudem solle die Produktpalette außerhalb des Kerngeschäfts erweitert werden. Ein erster Schritt dazu sei ein Lizenzvertrag mit der Schiesser Lifestyle GmbH, um eine Wäsche-Kollektion (Bodywear) zu vermarkten.

Analysten haben indes zuletzt eingewandt, dass die derzeitige Modewelle abflauen und damit Puma seine Wachstumsraten auf Dauer nicht halten könne. Puma hat in den vergangenen zwei Jahren allerdings seine Prognosen mehrfach angehoben und die Erwartungen der Branchenexperten regelmäßig übertroffen.

Die im MDax der mittelgroßen Werte notierte Aktie hatte sich im vergangenen Jahr wegen ihrer spektakulären Kurszuwächse zu einem der beliebtesten Titel entwickelt. Am Donnerstagmorgen lag das Papier unverändert bei 63 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%