Dividendenzahlung von 2,30 DM pro Anteilsschein
Schwache Nachfrage nach Haushaltswaren bremst Leifheit-Wachstum

Nach einem Plus von über 12 % bei Umsatz und Ergebnis im Jahr 2000 ist die Geschäftserwartung des Haushaltswaren-Herstellers Leifheit für dieses Jahr gebremst.

dpa FRANKFURT/MAIN. "Es gibt keinen überschäumenden Optimismus", sagte Vorstandssprecher Wolfgang Meyer am Dienstag in Frankfurt. Grund seien die schwache Nachfrage nach Haushalts-Helfern im Inland und gestiegene Einkaufspreise. Meyer kündigte Aufräumarbeiten bei dem Anfang 2001 übernommenen Waagen-Hersteller Soehnle an, der bis 2002 aus den roten Zahlen gebracht werden soll.

Ohne die Soehnle-Gruppe sollen die Erlöse des börsennotierten Unternehmens vor allem durch den Absatz im Ausland von 595 Mill. DM (304 Mio Euro) auf 626 Mill. DM zulegen. Einbezogen ist dabei die ebenfalls Anfang des Jahres mehrheitlich übernommene französische Birambeau-Gruppe. Beim Jahresüberschuss wird ohne Soehnle ein Anstieg von 27,8 Mill. DM auf 30,5 Mill. DM erwartet. Leifheit mit Sitz im rheinland-pfälzischen Nassau profitiere dabei von einer geringeren Steuerquote, sagte Meyer.

Kaufzurückhaltung bei Kunden

Bereits im ersten Quartal 2001 bekam der Markenartikler die Kaufzurückhaltung der Kunden zu spüren. Der Konzernumsatz wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum nur moderat um 3,8 % auf 160 Mill. DM. Das Ergebnis vor Steuern sank um 15,1 % auf rund 12 Mill. DM. Es sei noch nicht gelungen, die höheren Einkaufspreise durch Kostensenkungen oder höhere Verkaufspreise auszugleichen, sagte der Vorstandssprecher zu dem Rückgang.

Die Aktionäre von Leifheit sollen von dem guten Ergebnis 2000 im mit einer Dividendenzahlung von 2,30 DM pro Anteilsschein profitieren. Die finanzielle Lage des Unternehmens mit mehr als 2000 Beschäftigten bezeichnete der Vorstand als solide. Die Eigenkapitalquote betrage 56 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%