Archiv
DIW bekommt kommissarischen Leiter der Konjunkturabteilung

Der Chef-Ökonom der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg, Alfred Steinherr, wird beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) neuer Chef der Konjunkturabteilung. Der 60-Jährige übernimmt am 1.

dpa BERLIN. Der Chef-Ökonom der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg, Alfred Steinherr, wird beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) neuer Chef der Konjunkturabteilung. Der 60-Jährige übernimmt am 1. Januar das Amt des bisherigen Konjunkturchefs Gustav Horn, dessen Vertrag nicht mehr verlängert worden war.

Wie das DIW am Mittwoch mitteilte, soll Steinherr aber nur für eine Übergangszeit im Amt sein, bis ein Nachfolger gefunden ist. Die Stelle bei der Investitionsbank wird er behalten.

Steinherr ist dort bereits seit 1995 als Chef-Ökonom tätig. Zuvor war er unter anderem für den Internationalen Währungsfonds sowie die EU-Kommission tätig. DIW-Chef Klaus Zimmermann bezeichnete den Professoren als "international hoch renommierten Ökonomen mit überragenden makroökonomischen Kompetenzen".

Vorgänger Horn - einer der bekanntesten deutschen Wirtschaftsforscher in Deutschland - verlässt das DIW nach einem Streit mit Zimmermann zum Jahresende. Er will für die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung ein eigenes Forschungsinstitut aufbauen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%