Dokumentation
Bush und Blair: „Der Albtraum ist vorbei"

US-Präsident George W. Bush und der britische Premierminister Tony Blair haben sich in Fernsehansprachen an das irakische Volk gewandt. Es folgen Wortauszüge in einer dpa- Übersetzung.

HB/dpa LONDON. Bush sagte unter anderem:
"In diesem Augenblick wird das Regime von Saddam Hussein von der Macht entfernt, und eine lange Ära von Angst und Grausamkeit geht ihrem Ende entgegen. Die Regierung des Irak und die Zukunft Ihres Landes werden bald Ihnen gehören. Wir werden ein brutales Regime beenden, dessen Aggression und Massenvernichtungswaffen für die Welt eine einzigartige Bedrohung waren. Wir werden bei der Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung helfen. Wir werden ihre großen religiösen Traditionen respektieren, deren Prinzipien von Gleichheit und Mitgefühl für die Zukunft des Iraks lebenswichtig sind.

Wir werden Ihnen helfen, eine friedliebende und repräsentative Regierung aufzubauen, die die Rechte aller Bürger wahrt. Und dann werden unsere Streitkräfte abziehen. Irak wird zu einer vereinten, unabhängigen und souveränen Nation werden, die den Respekt der Welt verdient. Sie sind gute und begabte Menschen und die Erben einer großen Zivilisation. Sie verdienen es nicht, in Tyrannei zu leben. Sie verdienen es, als ein freies Volk zu leben. Der Albtraum, den Saddam Hussein über Ihre Nation gebracht hat, wird schon bald zu Ende sein."

Blair sagte unter anderem:
"Ich freue mich, Ihnen sagen zu können, dass das Regime von Saddam Hussein zusammenbricht. Die Jahre von Brutalität, Unterdrückung und Angst gehen zu Ende. Eine neue und bessere Zukunft wartet auf das irakische Volk. Wir wollten diesen Krieg nicht, aber Saddam ließ uns keine andere Wahl. Wir werden diesen Krieg bis zu Ende führen. Ich weiß, dass viele von Ihnen eine Wiederholung von 1991 befürchtet hatten. Aber diesmal wird das Regime tatsächlich verschwinden. Danach werden wir mit Ihnen gemeinsam den friedlichen, wohlhabenden Irak aufbauen, den Sie sich wünschen und den Sie verdienen. Dieser Irak wird nicht von Großbritannien, den USA oder den Vereinten Nationen regiert. Er wird von Ihnen regiert, dem irakischen Volk.

Saddam Hussein hat den Reichtum Ihrer Nation geplündert. Während viele von Ihnen in Armut lebten, umgab er sich mit Luxus. Er wurde einer der reichsten Männer der Welt, mit dem Geld, das er dem irakischen Volk stahl. Das Geld aus dem irakischen Öl wird Ihnen gehören; es wird dazu genutzt werden, für Sie und Ihre Familien Wohlstand zu schaffen. Wir wollen Ihnen die Chance geben, ein neues Leben aufzubauen. Sie und Ihre Familien sollen eine bessere Zukunft haben. Im Geiste der Freundschaft und des guten Willens bieten wir unsere Hilfe dabei an."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%