Dollar schwächer
Börse Tokio holt kräftig auf

Die Aktienbörse in Tokio hat zum Wochenschluss kräftig aufgeholt. Der US-Dollar wurde wieder schwächer festgestellt.

dpa/ Reuters TOKIO. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte legte deutlich um 360,24 Punkte oder 3,51 % zu und ging beim Stand von 10 621,84 Punkten ins Wochenende. Der breiter gefasste Topix stieg ebenfalls stark um 30,84 Punkte oder 3,10 % auf 1024,89 Zähler. Um 15.00 Uhr Ortszeit wurde der US-Dollar schwächer mit 119,45-47 Yen festgestellt, nach 119,91-94 Yen am Vortag zur gleichen Zeit. Der Euro notierte fester mit 0,9882-85 Dollar, nach 0,9848-51 Dollar am Vortag zum gleichen Zeitpunkt.

Wie bereits am Vortag standen Technologie- und Telekommunikationstitel auf der Gewinnerseite, darunter Sony und NTT mit einem Plus von jeweils knapp 5 % auf 6330 bzw 480 000 JPY. NEC gewannen knapp 4 % auf 834 JPY. Auch Automobilwerte legten wegen der Dollarschwäche im Mai kräftig zu: Toyota kletterten um 6 % auf 3,180 JPY, Mitsubishi rückten um 4,5 % auf 867 JPY vor.

Die jüngsten überschießenden Kursbewegungen am Tokioter Aktienmarkt und beim Yen belasten nach Einschätzung von Japans Vize-Wirtschaftsminister Yuzo Kobayashi die japanische Wirtschaftsentwicklung. Er beobachte daher die Finanzmärkte genau, sagte Kobayashi am Freitag in Tokio vor Journalisten. Die Kursausschläge kämen aber eher von den US-Märkten als von Problemen in Japan, fügte er hinzu. Im Zuge der jüngsten Dollarschwäche hatte Japan in den vergangenen Tagen mehrfach am Devisenmarkt interveniert. Ein starker Yen verteuert im Ausland Japans Exporte und gilt deshalb als Gefahr für die erhoffte Wirtschaftserholung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%