Dollar-Stärke nur vorübergehend
Euro startet gut behauptet

Gut behauptet ist der Euro in die neue Woche gestartet. Einige Devisenhändler sehen in der US-Dollar-Stärke nur ein kurzzeitiges "Phänomen", allerdings dürften die anstehenden Konjunkturdaten im Laufe der Woche mehr Klarheit sorgen.

vwd FRANKFURT. Im europäischen Handel notiert die Gemeinschaftswährung gegen 9.15 Uhr MESZ bei 0,9877 $ nach 0,9863 $ im asiatischen Handel eine gute Stunde zuvor und 0,9874 $ am Freitagabend in New York. Gegenüber dem Yen zeigt sich der Dollar nahezu unverändert bei 119,21 JPY nach 119,14 JPY in Asien und 118,94 JPY in New York.

Einige Devisenhändler sehen in der US-Dollar-Stärke nur ein kurzzeitiges "Phänomen", allerdings dürften die anstehenden Konjunkturdaten im Laufe der Woche mehr Klarheit sorgen. Für die Devisenmärkte relevante Konjunkturdaten stünden am Berichtstag dagegen nicht an. Deshalb sei insgesamt ein ruhiger Handel zu erwarten. Unterstützungen für den Euro sehen Händler bei 0,9844/33 $. Der nächste Widerstand liege bei 0,9910 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%