Dollar wieder fester
Nikkei fast wieder bei 10 000 Punkten

Wieder einmal haben die Wall Street und der festere Dollar der Aktienbörse in Tokio Auftrieb gegeben. Der Nikkei-Index kratzt entschlossen an der 10 000-er Marke.

Reuters TOKIO. Die Kurse am Aktienmarkt in Tokio haben am Freitag um 2 % zugelegt. Unterstützt von guten Vorgaben von der Wall Street am Vorabend schloss der Nikkei-Index knapp unter der Marke von 10 000 Punkten. Zu den größten Gewinnern gehörte der Automobilhersteller Toyota Motor Corp., der Händlern zufolge auch von einem schwächeren Yen profitierte.

Der Nikkei-Index beendete den Handel mit 2,04 % im Plus bei 9999,79 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 2,17 % auf 980,79 Punkte. Toyota-Aktien schlossen mit einem Kursaufschlag von 4,84 %.

Die Bank von Japan (BOJ) hält wie erwartet weiter an ihrer De-Facto-Nullzinspolitik fest. Nach der zweitägigen Sitzung des geldpolitischen Ausschusses teilte die Notenbank am Freitag mit, das Ziel für die Höhe der Mindestreserve der Banken bei der Zentralbank bei zehn bis 15 Billionen Yen (rund 85 bis 128 Mrd. ?) zu belassen.

Nach Einschätzung von Volkswirten könnte die BOJ bei ihrer Sitzung im September von ihrer bisherigen Zinspolitik abrücken, wenn viele japanische Unternehmen ihre Halbjahresbilanzen abschließen. Allerdings habe die Notenbank fürs erste eine abwartende Haltung eingenommen. Die BOJ wiederholte erneut die Ankündigung, den Geldmarkt mit zusätzlicher Liquidität versorgen zu wollen, sofern dies nötig werde. Seit März 2001 liegen die Leitzinsen in Japan nahezu bei 0 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%