Dollar zeigt sich von Greenspan-Aussagen unbeeindruckt

Archiv
Dollar zeigt sich von Greenspan-Aussagen unbeeindruckt

Der Euro hat sich am Montag im internationalen Devisenhandel nur wenig bewegt. Mit Kursen leicht über 0,89 $ präsentierte sich die Gemeinschaftswährung auf dem Freitagsniveau. Die skeptischen Äußerungen von US-Notenbankchef Alan Greenspan zu den Aussichten der US-Konjunktur vom Freitag blieben damit zunächst ohne nachhaltige Auswirkungen am Devisenmarkt.

Reuters FRANKFURT. Den New Yorker Handel begann der Euro mit Kursen um den EZB-Referenzkurs von 0,8927 (Freitag 0,8919) $. Im Referenzverfahren der Banken war der Euro zuvor mit 0,8928 (0,8918) $ festgelegt worden.

Greenspan hatte am Freitag zwar auf erste Anzeichen einer Stabilisierung der US-Wirtschaft hingewiesen, gleichzeitig aber vor weiter bestehenden konjunkturbelastenden Faktoren gewarnt. Es sei noch verfrüht zu sagen, dass bald eine nachhaltige Konjunkturerholung einsetzen werde. Analysten äußerten die Einschätzung, dass weitere Zinssenkungen noch möglich seien. "Wenn der Markt das (die erwarteten Zinssenkungen) einpreist, könnten wir Unterstützung für die Aktien erleben, die sich wiederum stützend auf den Dollar auswirken könnte", sagte Ian Stannard, Devisenstratege beim Finanzkonzern BNP Paribas.

Händlern zufolge werden sich die Märkte nunmehr im Verlauf der Woche auf weitere US-Konjunkturdaten konzentrieren. Für Dienstag werden die US-Einzelhandelsumsätze für Dezember erwartet, am Mittwoch steht die Veröffentlichung der Zahlen zur Industrieproduktion an, aus denen die Finanzmärkte jeweils Hinweise auf die künftige Fed-Zinspolitik abzuleiten suchen. Im Gegensatz dazu stünden für die Euro-Zone wenige interessante Konjunkturdaten an, sagten Händler. Darüber hinaus beginnt in den USA die Bilanzsaison.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%