Donald Listwin soll die neue Gesellschaft führen
Internet-Softwarefirma Phone.com übernimmt Software.com

Die Transaktion hat nach derzeitigen Kursen einen Wert von 6,8 Mrd. $ und soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

HB/dpa REDWOOD CITY. Die amerikanische Softwarefirma Phone.com übernimmt den US-Konkurrenten Software.com im Zuge eines Aktientauschs. Die Transaktion hat nach derzeitigen Kursen einen Wert von 6,8 Mrd. $ (14,7 Mrd. DM/7,6 Mrd. Euro).

Es entsteht eine der wichtigsten Softwarefirmen für Mobilfunk-, Telefon- und Internetunternehmen. Die Software.com- Aktionäre sollten 1,6105 Phone.com-Papiere für einen eigenen Anteil erhalten, teilten die beiden Unternehmen am Mittwoch mit.

Phone.com (Redwood City/Kalifornien) bietet Software an, mit der Internet-Informationsdienste an Handys weitergeleitet werden können.

Software.com handelt mit Software für herkömmliche Telefonnetze und für Mobilfunkfirmen. Beide Firmen setzten in den vergangenen zwölf Monaten zusammen 146 Mill. $ um. Die Transaktion soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. Die fusionierte Gesellschaft wird von Donald Listwin geführt, bislang die Nummer zwei in der Chefetage des Datennetzkonzerns Cisco Systems.

Duch den Zusammenschluss entsteht ein Marktführer im Bereich der Internet-Infrastruktur und Software-Anwendungen für Mobilfunk- und Telefonkonzerne. Kombiniert hatte das Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten einen pro Forma Umsatz in Höhe von 146 Mill.$. Zu dem Kundenkreis gehören rund 150 Telekom-Konzerne. Unter anderem AT&T, SprintPCS, Mannesmann und die Deutsche Telekom. phone.com 3-Monatsverlauf

Software.com 3-Monatsverlauf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%