Donington-Grand-Prix
Steve Jenkner stürzt in erster Runde

Steve Jenkner ist bereits in der ersten Runde des Motorrad-WM-Laufs von Großbritannien in Donington gestürzt und ausgeschieden. WM-Spitzenreiter Valentino Rossi wurde der Sieg aberkannt

HB/dpa DONINGTON. Der 125-ccm-Pilot aus Hohenstein-Ernstthal war am Sonntag an vierter Position fahrend von seiner Aprilia geflogen. Jenkner hatte vor zwei Wochen in Assen seinen ersten Grand Prix gewonnen und lag in der WM-Wertung auf Rang 2.

Derweil wurde der Italiener Max Biaggi (Honda) izum Sieger des Grand-Prixerklärt. Die Jury setzte am Sonntagabend Biaggi auf Position eins. TV-Bilder hatten bewiesen, dass der als Erste über den Zielstrich gefahrene Valentino Rossi (Italien/Honda) bereits in der Anfangsphase unter Gelben Flaggen überholt hatte. Dies ist untersagt. WM-Spitzenreiter Rossi wurde nachträglich mit einer 10-Sekunden- Zeitstrafe belegt und fiel im Tagesklassement auf Rang drei zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%