Doping-Kontrollen
Doping-Tests allesamt negativ

Alle 160 von der Uefa durchgeführten Doping-Kontrollen sind ohne Auffälligkeiten geblieben und somit negativ. Vor dem Spiel gegen Serbien sind auch zehn DFB-Stars getestet worden. Weitere 124 Tests sind im Turnierverlauf geplant.

Auch die deutschen Nationalspieler sind sauber: Wie die Europäische Fußball-Union (Uefa) am Dienstag bekanntgab, sind alle Dopingtests, die vor Beginn der Euro 2008 in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) bei ausgelosten Spielern der 16 Teilnehmer durchgeführt worden, ohne Auffälligkeiten geblieben. "Wir haben nur negative Tests", sagte Uefa-Mediendirektor William Gaillard am Dienstag in Wien.

Im Rahmen der Trainingskontrollen waren am vergangenen Freitag vor dem Länderspiel gegen Serbien in Gelsenkirchen (2:1) auch zehn deutsche Nationalspieler zu Blut- und Urintests aufgefordert worden. 160 Kontrollen (zehn pro Mannschaft) wurden vor Beginn des Turniers durchgeführt, weitere 124 Tests sind im Turnierverlauf geplant. Für diesen Fall werden pro Spiel und Mannschaft zwei Spieler sowie zwei Ersatzleute ausgelost.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%