Archiv
Doppelausstellung: Die Entdeckung des Himmels

Hamburg (dpa) - Unter dem Titel «Wolkenbilder. Die Entdeckung des Himmels» läuft bis zum 5. September eine Doppelausstellung im Bucerius Kunst Forum und im Jenisch Haus in Hamburg. Zu sehen sind Aquarelle, Gemälde und Skizzen unter anderem von Caspar David Friedrich, Johann Wolfgang von Goethe oder Piet Mondrian. Auf die zwei Häuser verteilt finden sich mehr als 300 Exponate.

Hamburg (dpa) - Unter dem Titel «Wolkenbilder. Die Entdeckung des Himmels» läuft bis zum 5. September eine Doppelausstellung im Bucerius Kunst Forum und im Jenisch Haus in Hamburg. Zu sehen sind Aquarelle, Gemälde und Skizzen unter anderem von Caspar David Friedrich, Johann Wolfgang von Goethe oder Piet Mondrian. Auf die zwei Häuser verteilt finden sich mehr als 300 Exponate.

Der Schwerpunkt der Schau liegt auf der Zeit um 1800, als im Austausch von Naturwissenschaftlern und Künstlern in Europa ein neuer Blick auf den Himmel entstand. Die Ausstellung stellt die Auswirkungen des wissenschaftlichen Wolkenstudiums auf die Kunst dar und zeigt die unterschiedlichen Ausprägungen in den Deutschland, Italien, Frankreich, Dänemark und England.

«Die Wolke bot in ihrer Formlosigkeit und Flüchtigkeit ein faszinierendes Motiv», sagt die Ausstellungskuratorin Ortrud Westheider, «deswegen entwickelten die Künstler mit der so genannten Ölskizze auch ein neues Medium.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%