Archiv
Doris Harwich: Stillose deutsche Männer

Doris Hartwich zieht als Modedesignerin ausschließlich Männer an.

Handelsblatt: Wie würden Sie Ihren persönlichen Stil beschreiben?

Eigene Handschrift mit kultiviertem Widerspruch.

Welchen Stil bevorzugen Sie bei Männern?

Leger, sportlich, nicht angepasst, individuell, nicht zu geschniegelt, eher mit Witz.

Was bedeutet Schönheit für Sie?

Es stimmt schon, was der Volksmund sagt: Wahre Schönheit kommt von innen. Aber auch das stimmt: Schönheit ist nicht so wichtig, denn sie kann auch Vorurteile hervorrufen. Wichtiger ist, dass man ein Typ ist, Charme und Witz hat. Das gilt für Männer wie für Frauen.

Was empfinden Sie als stillos?

Das darf ich ja eigentlich gar nicht sagen, aber: wie die meisten deutschen Männer gekleidet sind.

Welches ist Ihr liebstes Reiseziel und warum?

Ich bin ein Italien-Fan. Es ist einfach ein traumhaft schönes Land, von Ästheten bevölkert, die dabei locker und positiv sind. Das entspricht meiner Lebenshaltung.

Was darf nicht fehlen, wenn Sie auf Reisen gehen?

Laufschuhe.

Auf welches Markenprodukt möchten Sie nicht mehr verzichten?

Auf Milka-Schokolade. Man soll immer das essen, worauf man Lust hat - aber davon nicht zu viel.

Welchen Teil Ihrer Zeitung lesen Sie als ersten?

Die letzte Seite.

Wen möchten Sie gern einmal anziehen?

Na, unseren Bundeskanzler. Gegen Brioni - das wäre doch eine Herausforderung! Und dann würde ich auch noch gerne große Größen für große Männer machen.

Welches ist Ihr persönliches Lieblingskleidungsstück?

Einen Leder-Blazer von Versace, ein Stück aus seiner letzten Kollektion. Ich hatte ihn schon mal hängen lassen bei einem Foto-Shooting. Aber er ist zu mir zurückgekommen, man hat ihn mir wieder zugeschickt.

Die Fragen stellte Inge Hufschlag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%