Archiv
DoubleClick mit Gewinnwarnung

DoubleClick wird für das dritte Quartal einen größeren Verlust ausweisen als bisher prognostiziert. Darauf bereitet das Unternehmen, das sich auf Internetwerbung spezialisiert hat, seine Anleger nun vor.

Statt des ursprünglich erwarteten Fehlbetrags von höchstens sieben Cents pro Aktie rechnet das Unternehmen nun mit einem Verlust zwischen neun und elf Cents. Die Mehrheit der Analysten hatte bisher mit einem Verlust zwischen vier und sieben Cents pro Aktie gerechnet. Auch der Umsatz dürfte die Anleger enttäuschen. Die Einnahmen dürften im dritten Quartal lediglich 90 Millionen Dollar betragen. Die eigentlichen Planzahlen des Managements lagen um bis zu zehn Millionen Dollar höher. DoubleClicks Unternehmensleitung begründet die Entwicklung mit den Konsequenzen der Terroranschläge des 11. September. Nach den Angriffen werde sowohl die Nachfrage nach Software als auch nach Werbung im Internet stark zurückgehen. Die Quartalsergebnisse von DoubleClick werden für den 11. Oktober erwartet. Die Aktie büßt zum Wochenschluss bis zu über zwölf Prozent an Wert ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%