Archiv
Douglas steigert Umsatz im Geschäftsjahr 2003 04 - Wachstumskurs

Der Einzelhandelskonzern Douglas hat im Geschäftsjahr 2003/04 (Ende September) den Umsatz gesteigert und will im laufenden Jahr seinen Wachstumskurs fortsetzen. Die Erlöse seien im abgelaufenen Geschäftsjahr nach vorläufigen Zahlen um 1,9 Prozent auf 2,3 Mrd. Euro gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Hagen mit. Bereinigt um die Ende 2002 verkaufte Tochter Sport Voswinkel betrage die Steigerung 2,8 Prozent. Der Konzern hatte ein Umsatzplus von zwei Prozent angestrebt.

dpa-afx HAGEN. Der Einzelhandelskonzern Douglas hat im Geschäftsjahr 2003/04 (Ende September) den Umsatz gesteigert und will im laufenden Jahr seinen Wachstumskurs fortsetzen. Die Erlöse seien im abgelaufenen Geschäftsjahr nach vorläufigen Zahlen um 1,9 Prozent auf 2,3 Mrd. Euro gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Hagen mit. Bereinigt um die Ende 2002 verkaufte Tochter Sport Voswinkel betrage die Steigerung 2,8 Prozent. Der Konzern hatte ein Umsatzplus von zwei Prozent angestrebt.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr geht die Douglas-Gruppe nach wie vor von einem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zwischen 104 Mill. und 108 Mill. Euro aus. Auf Grund der Umstellung des Geschäftsjahres liegen keine aussagekräftigen Vergleichszahlen vor. Die Douglas-Aktie kletterte nach Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen im frühen Handel um 0,54 Prozent auf 24,08 Euro und war damit besser als der Gesamtmarkt. Der MDax verlor im gleichen Zeitraum 0,16 Prozent auf 5 132,52 Punkte.

Ausblick

Im laufenden Geschäftsjahr 2004/05 will die Douglas-Gruppe den Angaben nach weiter wachsen. Dabei liege der Fokus weiterhin auf dem Ausbau der marktführenden Positionen der drei Kernbereiche Douglas-Parfümerien, Christ-Juweliergeschäfte und Thalia-Buchhandlungen. Auch die Geschäftsbereiche Mode (Appelrath-Cüpper/Pohland) und Süßwaren (Hussel) sollen weiter wachsen.

Im Inland erzielte die Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 1,6 Mrd. Euro ein leichtes Umsatzwachstum von 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wachstumsmotor seien aber die Auslandsgesellschaften gewesen. Sie steigerten die Umsätze um 8,2 Prozent auf 692 Mill. Euro. Ihr Anteil am Konzernumsatz sei von 28,5 auf 30,2 Prozent gestiegen.

Sparten

Die Douglas-Parfümerien haben den Angaben zufolge ihr internationales Wachstum fortgesetzt und ihre marktführende Stellung in Europa ausgebaut. Der Umsatz sei im Geschäftsjahr 2003/04 um 2,5 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro geklettert. Im Schmuckgeschäft sanken die Umsätze von 394 auf 388 Mill. Euro. Der Geschäftsbereich Bücher (Thalia) konnte durch Zukäufe und aus eigener Kraft stark wachsen und steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz um 10,7 Prozent auf 386 Mill. Euro. Bei Mode verzeichnete Douglas einen Umsatzrückgang von 1,6 Prozent, der Geschäftsbereich Süßwaren konnte die Erlöse um 1,2 Prozent steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%