Archiv
Douglas trotzt Konsumflaute - Gewinnplus - Prognose bestätigt

dpa-afx HAGEN. Europas führende Parfümeriekette Douglas trotzt der Konsumflaute und legt bei Gewinn und Umsatz zu. Der Reingewinn des Hagener Parfümerie-, Buch- und Schmuckhandelskonzerns stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2003/04 (30. September) um 11,6 % auf 60,1 Mill. €. Der bereinigte Umsatz legte um 2,7 % auf 1,77 Mrd. € zu. Ende Juni beschäftigte die Gruppe weltweit rund 17 900 Menschen, wie die Douglas Holding AG am Mittwoch in Hagen mitteilte.

dpa-afx HAGEN. Europas führende Parfümeriekette Douglas trotzt der Konsumflaute und legt bei Gewinn und Umsatz zu. Der Reingewinn des Hagener Parfümerie-, Buch- und Schmuckhandelskonzerns stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2003/04 (30. September) um 11,6 % auf 60,1 Mill. ?. Der bereinigte Umsatz legte um 2,7 % auf 1,77 Mrd. ? zu. Ende Juni beschäftigte die Gruppe weltweit rund 17 900 Menschen, wie die Douglas Holding AG am Mittwoch in Hagen mitteilte.

Das Unternehmen bekräftigte seine Prognose für das Gesamtjahr. Demnach soll der Umsatz um 2 % steigen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit soll am Geschäftsjahresende zwischen 104 und 108 Mill. ? liegen. Nach neun Monaten habe dies bereits 101,6 Mill. ? betragen. Die Douglas-Gruppe will nach eigenen Angaben in den drei Kernbereichen weiter expandieren. Auch im Modebereich (Appelrath-Cüpper) wolle man wachsen.

Die Börse zeigte sich erfreut über die Zahlen. Douglas-Aktien notierten am frühen Nachmittag bei 22,63 ? und gehörten mit einem Plus von 1,94 % zu den Gewinnern im Börsenindex Mdax. Der Index verlor gleichzeitig 0,76 %.

Im mit knapp 58 % Umsatzanteil größten Geschäftsfeld Parfümerien ging der Umsatz in Deutschland in den ersten neun Monaten um 1,0 % zurück. Der deutsche Parfümerieeinzelhandel habe im gleichen Zeitraum drei Prozent verloren. Douglas habe daher sogar noch leichte Marktanteile gewinnen können. Wachstumsmotor seien die Auslandsgesellschaften mit einem Umsatzplus von 8,8 % gewesen. Zweistellig sei man vor allem in Osteuropa sowie Italien, Spanien und Portugal gewachsen. Douglas ist nach dem Einstieg in den dänischen Markt nun in 15 Ländern mit insgesamt 797 Parfümerien präsent.

Im Bereich Bücher habe Douglas seine Marktführerschaft im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen können. Der Umsatz sei um 8,4 % auf 286 Mill. ? gewachsen. Für die Thalia-Gruppe gebe es in Deutschland noch großes Wachstumspotenzial, hieß es. Der Marktanteil liege derzeit erst bei rund fünf Prozent. Die Expansionsstrategie setze auf die Eröffnung eigener Filialen oder die Übernahme von lokalen oder regionalen Sortimentsbuchhändlern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%