Dow-Jones-Index kaum verändert
Nasdaq eröffnet schwach

Der Aktienmarkt in New York hat am Montag uneinheitlich eröffnet. Während die US-Hochtechnologiewerte ihre Talfahrt fortsetzten, zeigten sich die Standardwerte gut behauptet.

Reuters NEW YORK. Nach rund 15 Handelsminuten notierte der technologielastige Nasdaq-Composite-Index 0,9 % niedriger auf 3330 Punkten. Der 30 führende Industriewerte umfassende Dow-Jones-Index legte hingegen moderate 0,04 % auf 10 600 Zähler zu. Am Gesamtmarkt zeigten sich 923 Titel mit Aufschlägen, 883 mit Abschlägen bei 486 unveränderten Papieren. Im frühen Geschäft wechselten rund 41 Mill. Papiere ihren Besitzer.

Händler sagten, dass sie angesichts des Feiertags (Columbus Day) an diesem Montag mit einem ruhigen und lustlosen Geschäftsverlauf rechnen. An den amerikanischen Kreditmärkten wird dagegen wegen des Feiertages nicht gehandelt.

Auf der Verliererseite ragten die Aktien des amerikanischen Automobilherstellers General Motors (GM) mit einem Minus von 2,6 % auf 60-5/8 $ heraus. GM und sein italienischer Kooperationspartner Fiat wollen Gespräche zur Übernahme des angeschlagenen Automobilherstellers Daewoo Motors führen. General Motors teilte am Montag mit, man habe sich darauf geeinigt, mit Daewoo und seinen Gläubigern Gespräche zur Übernahme der Personenwagensparte sowie verwandter Geschäftstätigkeiten zu führen.

Die New Yorker Wall Street hatte am Freitag nach der Bekanntgabe neuer Arbeitsmarktdaten deutlich nachgegeben und bei starken Nasdaq-Verlusten tiefer geschlossen. Dass die Arbeitslosenrate auf den tiefsten Stand seit 30 Jahren gesunken sei, habe neben einigen weiteren Gewinnwarnungen zu den Ängsten am Markt beigetragen, sagten Händler. Der Dow-Jones-Index 30 führender Industriewerte hatte die Woche mit 128,38 Punkte oder 1,20 % tiefer auf 10 596,54 Zähler beendet. Der technologielastige Nasdaq-Index war um 3,20 % auf 3361,01 Zähler eingebrochen, und der breiter gefasste S&P-500-Index hatte 1,90 % auf 1408,99 Zähler verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%