Dow Jones mit 147 Punkten im Minus
Wall Street im Verlauf mit Abschlägen

Die richtungsweisenden Aktienindizes an Wall Street präsentierten sich im Handelsverlauf am Donnerstag mit teils deutlichen Abschlägen.

vwd NEW YORK. Bis 11.35 Uhr (Ortszeit) verlor der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) um 1,3 % bzw. 147,67 Zähler auf 10 723,95. Der S&P-500-Index büßte um 1,3 % bzw. 16,43 Stellen auf 1 225,17 ein. Der Nasdaq-Composite-Index gab mit 2,8 % bzw. 59,22 Punkte am deutlichsten nach auf 2 062,44. Marktteilnehmern zufolge gab es zur Zeit wenig Anreize für Investoren, Aktien zu kaufen. Die US-Konjunkturdaten deuteten weiterhin nicht auf eine kräftige Belebung der Wirtschaft hin, was sich nachteilig auf die Unternehmensgewinne auswirken wird, hieß es weiter.



Aus dem Beige Book, dem Konjunkturbericht der US-Notenbank geht hervor, dass sich die US-Wirtschaft in April und Mai allenfalls etwas abgeschwächt hat. Die am Berichtstag vorlegten Erzeugerpreise und wöchentlichen Arbeitmarktzahlen hätten diesen Eindruck unterstrichen. Dennoch konnten die Aktien derzeit nicht von der Hoffnung auf eine weitere Zinssenkung bei der nächsten Sitzung der US-Notenbank profitieren. Bei den Blus Chips verloren Honeywell knapp 8 % auf 38,90 $. Hintergrund sind Befürchtungen, der Zusammeschluss mit General Electric werde doch an Einwänden der europäischen Wettbewerbshüter scheitern. General Electric gewannen laut Händlern dank Arbitrage über 3 % auf 49,41 $.



Ebenfalls unter Verkaufsdruck standen Technologiewerte, aber auch Titel der verarbeitenden Industrie sowie aus dem Finanzbereich. United Technologies fielen um 2,6 % auf 78,20 $, American Express gaben um 3,7 % auf 39,98 $ ab. Hewlett-Packard zählten mit einem Abschlag von 2,9 % ebenfalls zu den größten Verlierern. Fiberoptikaktien litten unter einer Herabstufung von Merrill Lynch für Corning auf "Neutral" von "Akkumulieren". Grund sei die Befürchtung, die Unternehmensergebnisse könnten deutlich schlechter als erwartet ausfallen. Die Aktie fiel um fast 6 % auf 16,32 $.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%