Drahtlose Videoübertragung für TV-Geräte
Toshiba kappt die Kabel

Toshiba setzt bei der Übertragung von Audio- und Videodaten auf den Fernsehbildschirm auf drahtlose Verbindung.

HB/dpa BERLIN. Toshiba setzt bei der Übertragung von Audio- und Videodaten auf den Fernsehbildschirm auf drahtlose Verbindung. Für Geräte mit Bilddiagonalen von 36 und 51 Zentimeter werden Bild und Ton von einer zentralen Stelle an mehrere Bildschirme im Haus ohne Kabel übertragen, kündigte das Unternehmen am Samstag auf der Funkausstellung in Berlin an. Die Technik soll voraussichtlich Ende dieses Jahres auf den deutschen Markt kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%