Drastischer Einbruch im Baugewerbe
Stellenabbau in fast allen Wirtschaftsbereichen

Der Beschäftigungsabbau in Deutschland im ersten Quartal 2003 hat fast alle Wirtschaftsbereiche erfasst.

HB/dpa WIESBADEN. Erstmals seit der Wiedervereinigung gab es auch in der Dienstleistung leichte Verluste im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Beschleunigt setzte sich der Personalabbau vor allem im Baugewerbe fort.

Von den 37,9 Millionen Erwerbstätigen im ersten Quartal mit Arbeitsort in Deutschland arbeiteten rund 33,8 Millionen als Arbeitnehmer (minus 1,5 Prozent) und 4,1 Millionen als Selbstständige oder mithelfende Familienangehörige (plus 0,4 Prozent). Insgesamt sank die Erwerbstätigkeit im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent, wie das Bundesamt bereits vor einer Woche mitgeteilt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%