Drastischer Wertewandel beim Umweltschutz
Studie: Deutsche sind konsumfreudiger geworden

Die Deutschen sind einer Studie zufolge in den vergangenen Jahren konsumfreudiger geworden. Knapp ein Viertel der Befragten würde für einen Wunschkauf auch einen Kredit aufnehmen - mehr als doppelt so viele wie noch vor acht Jahren. Deutlich abgenommen hat das Bewusstsein für Umweltschutz. Wieder mehr Anklang finden traditonelle Frauenrollen. Zu diesen Ergebnissen ist die Verbraucheranalyse 2000 gekommen, die von den Verlagen Springer und Bauer am Donnerstag in Hamburg vorgestellt wurde.

Rtr/dpa/afp HAMBURG. Der Studie nach kauft fast jeder Dritte allein deshalb Produkte, um sich eine Freude zu machen. Das Einkommen habe dementsprechend an Bedeutung gewonnen: Für 68 Prozent der Befragten sei heute eine gute Bezahlung das Wichtigste am Beruf - 1992 waren es noch 60 Prozent.

Frauen sind der Studie, für die mehr als 30 000 Menschen über 14 Jahre befragt wurden, offenbar häuslicher und weniger karrierefixiert als von vielen Marketingstrategen angenommen. Die meisten Frauen hätten ihre Werte in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert. Auch bei berufstätigen Frauen stehen danach Familie, Haushalt und Partnerschaft hoch im Kurs.

Alte Rollenverständnisse erfahren noch immer große Zustimmung. Die Aussage "Ich lege Wert darauf, dass bei mir zu Hause immer alles blinkt und blitzt" sei beispielsweise mehrheitsfähig. Fanden dies 1992 noch knapp 73 Prozent, stimmten dem jetzt fast 80 Prozent zu. Immerhin fast jede Dritte (29,6 Prozent), bei den berufstätigen Frauen jede Vierte, findet demnach zumindest weitgehend, dass der Mann bei wichtigen Entscheidungen das letzte Wort haben sollte. Ein Wert, der sich seit 1992 kaum verändert habe.

Die Studie im Internet

Eine deutlich geringere Rolle als in den Vorjahren spielt inzwischen beim Konsum der Umweltgedanke. 1992 kauften noch rund 70 Prozent der Befragten gezielt umweltschonende Produkte, 2000 lag der Anteil nur noch bei 47 Prozent.

Die vom Axel-Springer-Verlag und der Verlagsgruppe Bauer in Auftrag gegebenen VerbraucherAnalyse ist nach Angaben der Verlage die größte Markt-Media-Studie Europas. Die Verbraucheranalyse soll der Werbewirtschaft bei der Planung dienen.

Die Studie sowie der Codeplan zur VA 2000 können kostenlos unter folgender Adresse bestellt werden: E-Mail: dataservice@convidis.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%