Drei Grand Prix unter Vorbehalt
Formel-1-Zirkus gibt erstmals 19 Vorstellungen

Formel-1-Zirkus gibt in der Saison 2005 möglicherweise erstmals 19 Vorstellungen. Das geht aus dem vorläufigen Kalender für das kommende Jahr hervor, den das World Council des Automobil- Weltverbandes FIA am Mittwoch in Paris verabschiedet hat. Mehrere Rennen auf dem Terminkalender für die Saison 2005 stehen allerdings wegen offener Verträge noch unter Vorbehalt. Klar ist aber bereits, dass ein neuer Kurs auf dem Terminkalender auftauchen wird.

HB PARIS/HAMBURG. Fragezeichen stehen demnach noch hinter den in die Kritik geratenen Grand Prix in Magny-Cours, in Silverstone und in Imola.

Neu im Programm ist der Große Preis der Türkei am 21. August in der Nähe von Istanbul. Die Saison beginnt am 6. März in Melbourne und endet im Oktober mit dem Großen Preis von China, der in diesem Jahr in Schanghai seine Premiere gefeiert hat. Der endgültige Plan soll laut FIA am 10. Dezember bekannt gegeben werden. In diesem Jahr standen 18 WM-Rennen auf dem Programm, der letzte WM-Lauf findet am 24. Oktober in Sao Paulo in Brasilien statt.

Deutschland ist 2005 erneut mit den Rennen auf dem Nürburgring und dem Hockenheimring vertreten. In den vergangenen Wochen waren Stimmen laut geworden, einen der beiden WM-Läufe zu Gunsten eines Überseerennens zu streichen. "Das war eine Scheindiskussion", sagte Nürburgring-Geschäftsführer Walter Kafitz am Mittwoch.

Seite 1:

Formel-1-Zirkus gibt erstmals 19 Vorstellungen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%