Drei Viertel der Bundesbürger sind für Pfand auf Dosen
Getränkefachhandel: Keine Probleme mit dem Dosenpfand

"Pünktlich zum Januar 2003 werden wir ein funktionierendes System haben", sagte Wolfgang Brügel vom Verband des Deutschen Getränke-Einzelhandels heute. Er kritisierte die großen Lebensmittelketten, die am Einwegsystem festhalten und das neue Pfandsystem boykottieren wollten.

ap FRANKFURT. Der Getränkefachhandel befürchtet keine Probleme bei der Einführung des Dosenpfands. Der Verband vertritt 8 000 Getränke-Märkte, auf die 25 Prozent des Absatzes entfallen. Brügel kritisierte die großen Lebensmittelketten, die am Einwegsystem festhalten und das neue Pfandsystem boykottieren wollten.

Auch die von den Pfandgegnern behaupteten hohen Kosten seien nicht zu befürchten, sagte Brügel. Die laufenden Ausgaben für die Rücknahme würden nicht höher ausfallen als die derzeitigen Gebühren für das Duale System, wie erste Gespräche mit Entsorgungsbetrieben gezeigt hätten. Er verwies auf Umfragen, nach denen mehr als drei Viertel der Bundesbürger für das Dosenpfand sind. "Die Getränkemärkte respektieren diesen Kundenwunsch", sagte Brügel. Im übrigen rechnet der Getränkefachhandel nicht damit, dass die Pfandpflicht nach der Bundestagswahl am 22. September rückgängig gemacht wird.

Die Deutsche Umwelthilfe verwies auf drohende Geldstrafen für diejenigen Unternehmen, die nach dem Januar 2003 gesetzeswidrig Einweggetränke ohne Pfand verkaufen. Verpackungsverordnung und Kreislaufwirtschaftsgesetz sehen hier im Einzelfall Geldstrafen von bis zu 50 000 Euro vor.

Insgesamt 7 436 Händler- und Getränkehersteller hatten Anfang August vor dem Verwaltungsgericht Berlin eine Sammelklage gegen das von der Bundesregierung geplante Dosenpfand eingereicht. Die Probleme sowie die erwarteten Kosten für den Aufbau eines Rücknahmesystems in Höhe von 1,4 Mrd. Euro seien für viele der Kläger Existenz gefährdend, hieß es.

Das Pfand, das die Bundesregierung ab 1. Januar 2003 erheben lassen will, beträgt 25 Cent für jede Dose oder Einwegflasche mit Bier, Cola, Limonade oder Mineralwasser und 50 Cent für Behälter mit über 1,5 Liter Inhalt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%