Drei Viertel fließen in die Modernisierung des Werkes in Mosel
VW investiert über zwei Mrd. Mark in Sachsen

Drei Viertel davon fließen in die Modernisierung des Werkes in Mosel. Bis 2005 sei für Mosel eine Tagesproduktion von rund 1 150 Fahrzeugen vorgesehen.

adx DRESDEN. Die Volkswagen AG will bis 2005 mehr als zwei Mrd. Mark in seine sächsischen Werke in Mosel/Zwickau und Chemnitz investieren. Davon würden rund drei Viertel in die Modernisierung des Werkes in Mosel fließen, kündigte VW-Markenvorstand Folker Weißgerber in den "Dresdner Neuesten Nachrichten" (Samstagausgabe) an. Bis 2005 sei für Mosel eine Tagesproduktion von rund 1 150 Fahrzeugen vorgesehen.

Das Engagement von Volkswagen in Sachsen sei noch nicht ausgereizt, fügte Weißgerber hinzu. Er rechne mit der Ansiedlung weiterer Zulieferer. Die Eröffnung eines weiteren Werk-Standortes sei jedoch "in der jetzigen Planung nicht drin".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%