Dreiergespräch
Schröder trifft Powell am Freitag nächster Woche

Zum ersten Mal seit Ende des Irak-Kriegs werden Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und US-Außenminister Colin Powell am Freitag kommender Woche zusammentreffen. In Regierungskreisen hieß es am Donnerstag in Berlin, Schröder werde Powell unmittelbar nach Abschluss seiner Asienreise treffen.

Reuters BERLIN. Voraussichtlich werde auch Außenminister Joschka Fischer (Grüne) an dem Gespräch teilnehmen. Die Begegnung komme auf beiderseitigen Wunsch zu Stande. Offenbar soll bei dem Treffen auch über eine mögliche Begegnung zwischen US-Präsident George W. Bush und Schröder gesprochen werden. In den Kreisen hieß es, es gehe um die weitere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den USA, "einschließlich der Kontakte auf hoher und höchster Ebene". Ein Treffen Schröders und Bush ist Ende Mai in St. Petersburg denkbar, danach nehmen beide am G-8-Gipfel im französischen Evian teil.

Powell ist das erste Mitglied der US-Regierung, das Deutschland seit Beginn der Irak-Krise besucht. Wegen der Ablehnung des Irak-Kriegs durch die Bundesregierung hatten sich die deutsch-amerikanischen Beziehungen merklich abgekühlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%