Archiv
Drillisch erleidet Umsatzrückgang

Der Telekommunikationsdienstleister muss sinkende Preise bei Handys verkraften.

rtr FRANKFURT. Der Telekommunikationsdienstleister Drillisch AG hat im dritten Quartal einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Der Umsatz habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,5 % auf 129,7 Mill. ? reduziert, teilte die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der Umsatzrückgang stehe in Verbindung mit den deutlich rückläufigen Endgerätepreisen im Mobilfunk-Einzelhandel. Das Umsatzziel für 2001 liege nunmehr bei rund 165 Mill. ?. Trotz massiver Restrukturierungsaufwendungen falle das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der ersten neun Monate 2001 mit 797 000 ? weiterhin positiv aus, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%