Drittes Geschäftsquartal
Rückläufiger Quartalsumsatz bei Euro Disney durch Einmalfaktoren

Die Einnahmen sind um ein Prozent auf 254,6 Mill. Euro gesunken.

vwd PARIS. Die Einnahmen von Euro Disney SCA, Paris, sind im dritten Geschäftsquartal, das am 30. Juni endete, um ein Prozent auf 254,6 (256,9) Mill. Euro gesunken. Einmal-Einnahmen im Vorjahreszeitraum führten zu dieser rückläufigen Entwicklung, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Ohne diese Einmal-Einnahmen sei der Umsatz im Quartal um drei Prozent gewachsen. Die Einnahmen in den neun Monaten bis 30. Juni 2000 kletterten um vier Prozent auf 657,7 (630,2) Mill. Euro, ohne Einmal-Einnahmen um sechs Prozent. Als Gründe für die gestiegenen Umsätze führte Euro Disney höhere Ausgaben der Besucher im Themenpark Disneyland Paris und in Hotels sowie Mehreinnahmen im Disney Village an.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%