Archiv
Druckmaschinenhersteller MAN Roland senkt Produktionskosten in Augsburg

Der Druckmaschinenhersteller MAN Roland hat für seinen Standort Augsburg mit den Arbeitnehmervertretern eine nachhaltige Produktionskostensenkung vereinbart.

dpa-afx OFFENBACH. Der Druckmaschinenhersteller MAN Roland hat für seinen Standort Augsburg mit den Arbeitnehmervertretern eine nachhaltige Produktionskostensenkung vereinbart. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, verzichtet das Unternehmen als Gegenleistung auf betriebsbedingte Kündigungen und gibt Investitionszusagen. Der Geschäftsbereich Rollenmaschinen am Standort Augsburg verfüge zwar über einen erfreulichen Auftragseingang, der die Auslastung in den nächsten Jahren absichert. Wegen der verschlechterten Erlösqualität seien jedoch nachhaltige Kostensenkungen notwendig.

Vereinbart worden sei eine flexible Arbeitszeit- und Pausenregelung, die sowohl eine höhere Auslastung abdeckt als auch ein wirtschaftliches Reagieren auf Beschäftigungsrückgänge zulasse. Dabei werde die über die bisherige Regelung hinaus geleistete Arbeitszeit in Arbeitszeitkonten gesammelt, die im Erfolgsfall (Erreichen einer bestimmten Umsatzrendite durch die Augsburger Unternehmenseinheit) gesondert vergütet werde. Das Unternehmen biete als Gegenleistung den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2008 und sage Investitionen zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%