Archiv
DTB schlägt Olympia-Kandidaten vor

Hamburg (dpa) - Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat dem Nationalen Olympischen Komitee (NOK) fünf Herren und drei Damen zur Nominierung für die Olympischen Spiele in Athen vorgeschlagen.

Hamburg (dpa) - Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat dem Nationalen Olympischen Komitee (NOK) fünf Herren und drei Damen zur Nominierung für die Olympischen Spiele in Athen vorgeschlagen.

Im Einzel wird mit Rainer Schüttler (Korbach), Nicolas Kiefer (Holzminden), Thomas Haas (Hamburg) und Florian Mayer (Bayreuth) das Maximum an Quotenplätzen ausgeschöpft. Für Alexander Waske (Frankfurt/Main), der mit Haas spielen soll, wurde eine Wildcard für den Doppel-Wettbewerb beantragt. Die zweite Kombination bilden aller Voraussicht nach Schüttler und Kiefer.

Bei den Damen erfüllen nur Anca Barna (Nürnberg) und Marlene Weingärtner (Heidelberg) die internationalen Kriterien. Nachwuchs-Talent Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) hofft auf eine Wildcard. Der NOK benennt das Tennis-Aufgebot bei seiner zweiten Nominierungsrunde am 28. Juni.

Die nationale Norm - Platz 32 im «bereinigten» Entry Ranking, in dem maximal vier Spieler einer Nation berücksichtigt sind, - hatten nur Schüttler, Kiefer und Haas erfüllt. Mayer, Barna und Weingärtner entsprechen mit einem Platz unter den Top 56 nur den internationalen Vorgaben. «Das IOC hat großes Interesse daran, das beste Feld in Athen spielen zu lassen, und da gehören alle unsere Spieler dazu. Wir hoffen, dass das NOK dieser Argumentation folgt», sagte Schmid. Für den Damen- und Herrenwettbewerb in Athen werden jeweils 64 Spieler zugelassen und je acht Wildcards vergeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%